Bausünden

Hier ein Artikel zu den Bausünden der Landeshauptstadt und zum Thema: „Wem gehört die Stadt?“ Es geht um Bürgerinteressen und Bürgerengagement kontra Investorenstadt und -stadtplanung. Auch in Nürtingen gibt es zur Zeit eine Diskussion über Bausünden und über neue mögliche Bausünden (Wörth, Gleis 13 usw.)

Gefunden wurde dieser Artikel in: http://www.kopfbahnhof-21.de/index.php?id=226,

zuerst erschienen ist er 7.11.2008 in der Stuttgarter Zeitung

Als aus dem Schloss fast ein Badehaus geworden wäre

Heute Hüttenkruscht, früher altes Gerümpel – den Stuttgarter Politikern waren ihre Baudenkmale schon immer ziemlich egal

Ist dem Stuttgarter Bahnhof eine Zukunft als Torso vorbestimmt?
Nicht zum ersten Mal steht in dieser Stadt ein Baudenkmal auf der Kippe. Ein Rückblick auf die Geschichte zeigt: hätte die Politik sich immer durchgesetzt, wäre Stuttgart heute um zahlreiche Denkmale ärmer. „Bausünden“ weiterlesen

Werbeanzeigen