Erneuter Verstoß gegen Naturschutzgesetz, Herr Kretschmann!

Parkschützer fordern MP auf, sich endlich an Recht und Gesetz zu halten

Stuttgart, 19. April 2012: Der BUND legt heute Fotobeweise vor, dass sowohl im Abbruchbereich am Bahndirektionsgebäudes H7 an der Heilbronner Straße als auch am Turm des Hauptbahnhofgebäudes Turmfalken gesichtet wurden. Diese Tiere stehen laut Bundesnaturschutzgesetz unter strengstem Artenschutz, wie auch die Hohltauben, Juchtenkäfer und mehrere Fledermausarten, deren Brutgebiete im Mittleren Schlossgarten bereits für Stuttgart 21 ersatzlos vernichtet wurden.

„Ministerpräsident Kretschmann betont immer wieder, er müsse sich an Recht und Gesetz halten“, erinnert Matthias von Herrmann, Pressesprecher der Parkschützer. „Dann muss er das auch endlich tun, indem er und sein zuständiger Landwirtschaftsminister Bonde die Bahn in die Schranken weisen. Es darf doch nicht sein, dass die Bahn andauernd ungebremst und ungestraft gegen Sicherheitsvorschriften und Artenschutzvorschriften verstößt und der grüne Ministerpräsident schaut einfach weg! Herr Kretschmann, handeln Sie jetzt und unterbinden Sie die Abrissmaßnahmen, weil die Bahn nicht einmal fähig ist, elementare artenschutzrechtliche Belange zu beachten. Was Grube und Kefer nicht wollen, sollten wenigstens Kretschmann und Bonde tun!“

Das Landwirtschaftsministerium Baden-Württemberg unter der Leitung von Minister Alexander Bonde ist für den Artenschutz zuständig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s