Nulltarif für Bus und Bahn – AUS TALINN LERNEN

Aktuell besteht die Gefahr, dass Regionalzüge und Regionalbahnen eingestellt werden. Die Bahn verlangt neue enorme Zahlungen vom Land. Im VVS herrscht eine unüberschaubare Vielfalt von Finanzierungsbestimmungen.

Die Bürger der Hauptstadt Estlands haben sich in einer Volksabstimmung für einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr ausgesprochen.

Dazu erklärt die Landessprecherin der LINKEN.NRW Katharina Schwabedissen: „Die Entscheidung der Bevölkerung in Talinn ist beispielhaft. Ein kostenloser öffentlicher Nahverkehr für alle, ist die richtige Antwort auf den drohenden Verkehrkollaps in den Städten, auf die Klimabelastung durch den CO2-Ausstoß der Autos, auf die Feinstaubbelastung und auf die fürchterliche Verunstaltung der Städte zugunsten des Automobilverkehrs. Der Nulltarif ist auch ein sehr wirksamer Beitrag für mehr soziale Gerechtigkeit. Auch arme Menschen haben ein Grundrecht auf Mobilität. Viele Städte haben schon bewiesen, dass ein Nulltarif im ÖPNV machbar ist, mit Talinn schließt sich erstmals eine Haupt- und Großstadt an. Auch für die Städte in NRW wäre ein Nulltarif verwirklichbar, wenn es die Verantwortlichen nur wollten. Nulltarif für Bahn und Busse ist eine sofortige Wohltat für die Menschen und keine Utopie. Deshalb fordert die LINKE NRW den fahrscheinlosen öffentlichen Nahverkehr und als Sofortmaßnahme die Einführung eines Sozialtickets, das seinen Namen verdient.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s