Fragen an Kretschmann u.a.

In der Sonderzeitung (Beilage der heutigen TAZ) „Bahn für Alle“ werden folgende Fragen an Ministerpräsident Kretschmann gestellt:

1. Herr Ministerpräsident Kretschmann!
Warum tauchen in der Broschüre zum Volksentscheid über S21, die Sie an alle Haushalte in Baden-Württemberg sandten, das Thema Denkmalschutz und der Bonatz-Bau als Wahrzeichen Stuttgarts nicht einmal auf?
Wir appellieren an Sie: Werden Sie nicht mitverantwortlich für Kulturfrevel und Denkmal-Schändung!Herr Ministerpräsident Kretschmann!
Warum tauchen in der Broschüre zum Volksentscheid über S21, die Sie an alle Haushalte in Baden-Württemberg sandten, das Thema Denkmalschutz und der Bonatz-Bau als Wahrzeichen Stuttgarts nicht einmal auf?
Wir appellieren an Sie: Werden Sie nicht mitverantwortlich für Kulturfrevel und Denkmal-Schändung! „Fragen an Kretschmann u.a.“ weiterlesen

Werbeanzeigen

S 21 und Bahn für alle

Eine lesenswerte Sonderzeitung zu Stuttagrt 21 des Bündnisses „Bahn für Alle ist als Beilage der heutigen TAZ erschienen.
Der Inhalt:
• Südflügel & Denkmalschutz (S. II)
• Manipulierter Stresstest (S. III-V)
• Schrägbahnhof & Sicherheit (S. VI)
• Fehlende Planfeststellung (S. VI)
• Kostendeckel hebt ab (S. VII)
Sonderzeitung zu Stuttgart 21 • Grüne & Verantwortung (S. VIII)

http://www.bahn-fuer-alle.de/media/docs/2011/TAZ-Beilage_BfA_2011_12.pdf

www.bahn-fuer-alle.de

Strafanzeige gegen Verband Region Stuttgart

Pressemitteilung: Unzulässige Einflussnahme durch Amtsträger und Gebietskörperschaften – DIE LINKE erstattet Strafanzeige
Im Vorfeld der Volksabstimmung vom 27.11.11 haben zahlreiche BürgermeisterInnen und Landräte als Amtsträger, aber auch ganze Gebietskörperschaften massiv für die Ablehnung des Ausstiegsgesetzes zu Stuttgart 21 geworben und hierfür Mittel aus öffentlichen Haushalten und Ressourcen aus der Verwaltung zum Einsatz gebracht. „Strafanzeige gegen Verband Region Stuttgart“ weiterlesen

Staatsanwaltschaft Stuttgart

Wer mehr über die Unfähigkeit und die Pannen der Polizei am Schwarzen Donnerstag erfahren möchte, der lese die angefügte Abschlussverfügung der Staatsanwaltschaft zur Einstellung eines Strafverfahrens:

„Von der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen   Polizeipräsident i.R. Siegfried Stumpf als Polizeiführer des Einsatzes vom 30.09./01.10.2010 im Mittleren Schlossgarten in Stuttgart Ministerpräsident a.D. Steffan Mappus, Innenminister a.D. Heribert Rech, Umweltministerin a.D. Tanja Gönner,Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart Dr. Wolfgang Schuster, Vorstandsvorsitzenden der Deutsche Bahn AG Dr. Rüdiger Grube, Hany Azer, ehemals Projektleiter der DB Projektbau GmbH u.a.
wegen Körperverletzung im Amt u.a.“

Abschlussverfuegung_Sta_Stuttgart_zu_30-9-2010[1]

K21-Rundbrief

22.12.2011 – K21-Rundbrief

Inhalt:

Gestattungsvertrag zwischen Bahn und Land, Mail an Kretschmann und Schmid usw., BUND, Grundwassermangemeint, Südflügel

Liebe Freunde des Kopfbahnhofs,

nach unseren Informationen soll am 9. Januar mit dem Abriss des Südflügels begonnen werden und mit dem Fällen der Bäume am 12./13. Januar. Ab 12. Januar besteht ein Betretungsverbot für den Bereich der geplanten Bausstelle im Mittleren Schlossgarten. „K21-Rundbrief“ weiterlesen

Der lange Schatten von Stuttgart 21 oder …

http://stuttgart.verdi.de/bildung/veranstaltungen

Veranstaltung von verdi, dju und Anstifter:

Der lange Schatten von Stuttgart 21 oder …
Wie viel Presse- und Meinungsfreiheit darf es sein?

Mi 11. 1. 2012, 19 Uhr,

Stuttgart, Gewerkschaftshaus, Großer Saal „Der lange Schatten von Stuttgart 21 oder …“ weiterlesen

Private Sicherheitsdienste

Stadt setzt weiter auf die Männer in Blau

Von „Filder-Zeitung“, aktualisiert am 22.12.2011 um 00:00
Nürtingen Ein privater Sicherheitsdienst sorgt wieder für Ordnung. Von Wolfgang Berger „Private Sicherheitsdienste“ weiterlesen

Bürgerbeteiligung à la Nürtingen

Zum Thema Bürgerbeteiligung:  mein Redebeitrag im Gemeinderat vom 13.12.2011. Beide Anträge wurden gegen die Stimmen der Fraktion Nürtinger Liste/Grüne abgelehnt. Traurig, aber wahr!

GR, 13.12.2011, TOP Bürgerbeteiligung „Bürgerbeteiligung à la Nürtingen“ weiterlesen

Stuttgarter Polizeipräsident will Versammlungsfreiheit für S21- GegnerInnen einschränken

Stuttgarter Bündnis für Versammlungsfreiheit

Presseerklärung vom 11.12.2011:
Stuttgarter Polizeipräsident will Versammlungsfreiheit für S21- GegnerInnen
einschränken „Stuttgarter Polizeipräsident will Versammlungsfreiheit für S21- GegnerInnen einschränken“ weiterlesen

Die schöne neue Welt von S 21

Das angefügte Video ist keine(!) Satire. Das Lügenpack entlarvt sich selbst. Man betrachte die Körpersprache und den Text: „Ich stehe hier vor…“ – selbst dies ist gelogen

interessant sind die Ausführung über die Verlegung der Stadtbahn (Haltestelle Staatsgalerie) ab Minute 6:29 : hier hat die Bahn bisher k e i n Baurecht!